Die Sparkassen sind Überzeugungstäter

Nur, wer bereits heute für morgen plant und vorsorgt, bereitet sich auf die Herausforderung unserer Zeit vor: den Erhalt einer intakten Umwelt für künftige Generationen.

Die "Zukunftsschule.SH" verknüpft in beispielgebender Weise theoretische Ziele mit praktischem Handeln.

Das Thema „Nachhaltigkeit“ wird in den Projekten mit Leben gefüllt und dadurch für jeden nachvollziehbar gemacht. Es wird ersichtlich, dass auf den ersten Blick scheinbar gegensätzliche Aufgaben nur gemeinsam gelöst werden können, wie: Klimaschutz, Lebensqualität, Wirtschaftswachstum und Schutz der Lebensgrundlagen.

Die Sparkassen unterstützen die Ziele der "Zukunftsschule.SH" aus Überzeugung und übernehmen Verantwortung für künftige Generationen. Sie setzen sich im Rahmen einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie für den Umwelt- und Klimaschutz ein. Diese Strategie besteht aus dem Zusammenspiel von nachhaltigen Geldanlagen, der Förderung von umweltbewusstem Handeln im Firmenkunden- und Kapitalmarktgeschäft und der aktiven Unterstützung von gemeinnützigen, zukunftsweisenden Projekten, wie der "Zukunftsschule.SH", der "Stiftung Klimawald", der "Klimasail" und vielem mehr.

Die Sparkassen engagieren sich für das Projekt "Zukunftsschule.SH" schon seit vielen Jahren  in der sicheren Gewissheit, dass sich jeder Euro, der in die Sensibilisierung unserer Jugend für den Umweltschutz und einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen investiert wird, für die Gesellschaft auszahlt.