Nutztier-Werkstatt

an der Schule: Annette von Rantzau Gemeinschaftsschule

Projektinfos

Die Schüler der Nutztierwerkstatt halten aktuell ca. 25 Bienenvölker und rund 30 Hühner. In der Werkstattzeit am Nachmittag erledigen sie alle Aufgaben, die beim Imkern und der Hühnerhaltung anfallen. Seit diesem Sommer werden die Eier sowie der Honig zweimal wöchentlich auf dem Schulhof an die Eltern der Schüler verkauft. Hier lernen sie den korrekten Umgang mit Lebensmitteln. Mit dem erwirtschafteten Geld werden Neuanschaffungen für die Imkerei sowie das Futter für die Hühner finanziert. So erlernen die Schüler einen verantwortungsvollen Umgang mit materiellen Ressourcen. Die Hühner dürfen sich auf dem gesamten Gelände der Schule freibewegen, weswegen sie im Alltag allen Schüler präsent sind.

Startdatum: 01.08.2019
Enddatum: 30.11.-0001

Themenkreise

Konsum & Ressourcen, Abfall, Kreisläufe , Ernährung , Gesundheit , Lebensräume gestalten , Mitbestimmen - Mitgestalten

Zielsetzung

Ziel ist es bei den Schüler ein Verständnis über die Zusammenhänge in der Natur und die Auswirkungen des Menschen zu schaffen. Durch das Halten von Hühnern und Bienen erlernen die Schüler Verantwortung für andere Lebewesen zu übernehmen und entwickeln Selbstständigkeit beim Vertrieb der hergestellten Lebensmittel.

Annette von Rantzau Gemeinschaftsschule
Gut Rohlstorf 1, 23821 Rohlstorf
Landkreis: Segeberg
Telefon: 04559 1056
E-Mail: info@schloss-rohlstorf.de
» mehr Infos zur Schule