Streittraining, Kompetenzförderung im Sozial- und Emotionalbereich auch in Bezug von Medien

an der Schule: Grundschule Hoisbüttel

Projektinfos

Im Rahmen von Schulsozialarbeit findet mit dem Ziel der Gewaltprävention und der Verbesserung der Sozialkompetenz ein fest institutionalisiertes Training statt. In dem sogenannten Streittraining (Giraffenstunde) werden die Kinder aller Klassenstufen über festgelegte Zeiträume mit verschiedenen Themen konfrontiert. Erlernte Basiselemente aus Klasse 1 werden über die Klassenstufen 2 bis 4 intensiviert. Die Schüler und Schülerinnen werden an Grundsätze der Mediation herangeführt, lernen konstruktive Konfliktfähigkeit und werden in gewaltfreier Kommunikation geschult. Am Ende der Grundschulzeit absolvieren die 4. Klassen ein Medienkompetenztraining; die Kinder werden in Bezug auf die erlernten Kompetenzen im Sozial- und Emotionalbereich und deren Bedeutung in Hinblick auf die Nutzung der neuen Medien geschult. Gefahren und Wahrnehmungen stehen dabei im Mittelpunkt. siehe www.gshoisbuettel.de

Startdatum: 01.08.2008
Enddatum: 01.08.2032

Themenkreise

Mitbestimmen - Mitgestalten

Zielsetzung

Faires Miteinander als festangelegte und gelebte Streitkultur an der gesamten Schule, Unterstützung von Gruppenfindungsprozessen, Förderung von Kompetenzen im emotionalen und sozialen Bereich, Erlernen von Konfliktlösungsstrategien, Übernahme von Verantwortung für Mitmenschen, Erlenen der gewaltfreien Kommunikation, Schaffung einer kultvierten Streitkultur.

Grundschule Hoisbüttel
Teichweg 27, 22949 Hoisbüttel
Landkreis: Stormarn
Telefon: 040-60558386
E-Mail: gs.hoisbuettel@schule.landsh.de
» mehr Infos zur Schule