Nationalparkschule

an der Schule: Nordseeschule, Europaschule

Projektinfos

Sechs weiterführende Schulen, die Nationalparkverwaltung, der Verein Partner der Zukunftsschule.SH und außerschulische Bildungsanbieter nehmen an dem Projekt Nationalparkschule teil; die Nordseeschule ist eine der bislang vier teilnehmenden Schulen. In diesem Netzwerk von Nationalparkschulen wird es pro Halbjahr eine Fortbildung und ein Arbeitstreffen geben. Die jetzigen Nationalparkschulen übernehmen sozusagen die Pionierarbeit und arbeiten Unterrichtseinheiten bzw. Unterrichtsmaterialien aus, die dann von allen Schulen genutzt werden können. Dafür gibt es einen Bereich auf der Homepage, der den Datenaustausch über das Internet möglich macht. Derzeit gibt es drei Kriterien für die Nationalparkschulen: • Der Nationalpark Wattenmeer wird im schulischen Unterricht aufgegriffen. • Lehrkräfte der Schulen arbeiten aktiv im Netzwerk der Nationalparkschulen mit. • An der Schule wird Öffentlichkeitsarbeit betrieben. Bis zum Projektende in zwei Jahren soll die Nationalpark-Thematik im Unterricht etabliert sein, sodass diese zum Unterrichtsgeschehen selbstverständlich dazu gehört. Wichtig ist auch die Zusammenarbeit mit außerschulischen Bildungseinrichtungen. Übergeordnetes Ziel des Projektes ist, dass die Schülerinnen und Schüler lernen gesellschaftliche Verantwortung für die nachhaltige Entwicklung der Nationalparkregion zu übernehmen.

Themenkreise

Lebensräume gestalten

Nordseeschule, Europaschule
Pestalozzistr. 62-70, 25826 St. Peter-Ording
Landkreis: Nordfriesland
Telefon: 04863 - 47550
E-Mail: Nordseeschule.St.Peter-Ording@schule.landsh.de
» mehr Infos zur Schule