"Energie: Krise aus Mangel oder Überfluss" und "Der Mensch beeinflusst seinen Lebensraum"

an der Schule: Heinrich-Heine-Schule

Projektinfos

Eine kombinierte Unterrichtseinheit der 9. Klasse im Fach Geographie aus den beiden Lehrplanthemen "Energie: Krise aus Mangel oder Überfluss" und "Der Mensch beeinflusst seinen Lebensraum". In dieser entwickelten Unterrichtseinheit sollen sich die Jugendlichen weitgehend selbstständig zunächst mit den Ressourcen "Luft" und "Wasser" beschäftigen, woraufhin sich eine ausführliche Unterrichtsreihe zu den Themenbereichen "Energieträger" und "Energieverbrauch" anschließt. In dieser werden Diskussionen über die Auswirkungen der einzelnen Energieträger auf die Umwelt sowie den/die "Energieträger der Zukunft" durchgeführt. Sinnvoll ist hier zudem ein Fachtag "Geographie" zum Ende der Unterrichtseinheit, auf dem ein Kraftwerk besucht werden soll. Konket sollen auch Einsparpotentiale der Schule aufgedeckt und eigene Vorschläge der Jugendlichen umgesetzt werden. Die Unterrichtseinheit wird bereits seit 2006/07 an der Schule durchgeführt.

Themenkreise

Globale Entwicklung / Eine Welt , Energienutzung

Zielsetzung

Schülerinnen und Schüler erwerben Kenntnisse über Ressourcen, Energieträger und Energieverbrauch.

Heinrich-Heine-Schule
Schulredder 7-9, 24226 Heikendorf
Landkreis: Plön
Telefon: 0431 - 24 87 1 - 0
E-Mail: Heinrich-Heine-Schule.Heikendorf@schule.landsh.de
» mehr Infos zur Schule