Streuobstwiese

an der Schule: Utholm-Schule

Projektinfos

Wir müssen im Schulalltag immer häufiger erleben, dass unsere Schüler, die doch auf dem Lande leben, zunehmend weniger Wissen über Pflanzen, Bäume, Tiere, Nahrung und den Naturkreislauf von zu Hause mitbringen. Aussagen von Schülern wie „ Kartoffeln kann man das ganze Jahr von Bäumen ernten“, Wächst Rhabarber in Deutschland?“ oder „Johannisbeeren sind Minikirschen“ geben zu denken. Um dem entgegen zu wirken, haben wir das Langzeitprojekt „Die Streuobstwiese“ ins Leben gerufen. In Form von Garten-AG-Stunden (Arbeit in Kleingruppen) sowie im HWS-Unterricht wird den Schüler/innen dieser vielfältige Lebensraum nahe gebracht. Kinder der Kindertagesstätte und Schüler sollen Gelegenheit erhalten, unterschiedliches Obst von alten Obstbaumsorten kennen zu lernen, zu verarbeiten, zu schmecken, ebenso die Beerenfrüchte. Auf Hochbeeten säen sie Gemüse, pflegen, ernten, verarbeiten und schmecken es. Darum ist uns die Ernte aus der Streuobstwiese ein wichtiger Zulieferer für den Schulkiosk (z.B.: Schüler kochen Marmelade, stellen Dörrobst her). Über die Nützlichkeit der Bienen und anderen Insekten wird den Schülern der Nahrungskreislauf bewusst gemacht. Am Projekt beteiligte Personen / Institutionen Institution Funktion Verantw. Personen Am Projekt beteiligt/ verantwortlich für Gemeinde St. Peter-Ording Bürgermeister Herr Balsmeier Grundstück Bauhof Herr Heldt Setzen des Wildzaunes, jährlicher Beschnitt der Gehölze Utholm-Schule Schulleitung Herr Möller Frau Hansen Stundenplan AG-Garten Projekttage Lehrerin Frau Ludwig Ideengeberin Planung Projekttage Elternbeirat Frau Voß Unterstützer des Projektes Planungsbeteiligung Förderverein Herr Bury Anschubfinanzierung Kindertagesstätte St.Peter-Ording Leiterin Frau Ranft-Ziniel Tages-, Stundenplanung Köchin Frau Lorenzen Zubereiten von Gemüse, Obst u. Früchten Erzieherinnen Erzieherinnen der Ganztagsgruppe Besuch der Natur-Lernwerkstatt Nordseeschule Lehrer/innen Hort Erzieher/innen Frau Schulz, Herr Kier Besuch des außerschulischen Lernortes durchführen Betreute Grundschule Leiterin Frau Prokop Besuch des außerschulischen Lernortes durchführen Heimatbund Herr Heitmann Öffentliche Führungen Baumschule „Alte Obstsorten“ Pomologe Herr Hammerschmidt Pflanzplan für Alte Obstsorten, Beerensträucher, Walnussbaum Obstspaliere BBZ-Meldorf Lehrer, Schüler Herr Braun, Berufsfachschüler Bau eines Insektenhotels BUND Landschaftsarchitekt Herr Mäurer Beratung für die Randbepflanzung mit Wildsträuchern und Gehölzen Imkerei in St.Peter-Ording Imker Herr Groth Bienenschaukasten „Holzbearbeitungsrentner“ Ehrenamtl. tätige Handwerker Herren Hansen, Jörgensen Hochbeete, Gartenhaus, Bänke usw. Privat Pensionierte Lehrerin Frau Hamkens Tafeln, Hinweisschilder Westküstenpark Leiter Frau Marke Herr Marke Beratung Teich Forstgemeinschaft Gemeindegärtner Herr Heldt Wildzaun Jahrbuch St.Peter-Ording Autor Herr Panskus (GPan) Projektdokumentation Öffentlichkeitsarbeit

Themenkreise

Lebensräume gestalten

Zielsetzung

Schüler/innen und Kindergartenkinder (ab drei Jahren) die Möglichkeit bieten, -die Natur im Rhythmus der vier Jahreszeiten zu beobachten, wahrzunehmen und zu erkunden. - alte Obstsorten wieder ins Bewusstsein zu rücken und die Sinne -Riechen und Schmecken- dafür zu öffnen. - durch eine Randbepflanzung mit Wildsträuchern die Lebensgrundlage für viele Vögel und Lebewesen kennen zu lernen. Es entsteht ein quicklebendiger Garten, in dem die Natur hautnah erlebbar ist und es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. - Eine „Regenwurmwerkstatt“ einzurichten, die regelmäßig durch die Küchenabfälle aus dem Kindergarten versorgt wird. Sie gibt Einblick in den Kreislauf vom Abfall zur Pflanzenerde. - Hochbeete anzulegen. Der Nahrungskreislauf (Saatkorn, Ernte, Verarbeitung/ Essen) wird erlebbar. - Projekttage durchzuführen. Schwerpunktthemen können sein: Obsternte, Obstverwertung und –lagerung, Garten winterfest machen, Frühblüher setzen. -Gesundes Obst und Gemüse anzubieten und zu verarbeiten. Dieses kann im Schulkiosk, Kindergarten, Hort und in der Betreuten Grundschule geschehen (Bewusstwein für gesunde Ernährung schulen). - An einem Insektenhotel den Einsatz einer Nisthilfe für nützliche Insekten kennen zu lernen (im Verbund mit dem NABU). - An einem Bienenschaukasten die Entwicklung eines Bienenvolkes verfolgen zu können (im Verbund mit einer Imkerin).

Finanzierung

Spendengelder und Förderverein

Erfolge

Hohe Motivation aller Beteiligten; Vernetzung intern und extern; Positive Außendarstellung der Schule

Hindernisse, Risiken

Versetzung bzw. Ruhestand besonders aktiver Kolleginnen

Ideen zur Ausweitung

Mehr HWS-Unterricht im Freien; Ergänzung der Anlage durch einen Backofen; Ausweitung der Vernetzung mit Schulkiosk.

Utholm-Schule
Kirchenleye 7, 25826 St. Peter-Ording
Landkreis: Nordfriesland
Telefon: 04863- 9146
E-Mail: Utholm-Schule.St.Peter-Ording@schule.landsh.de
» mehr Infos zur Schule