"Kleine Wilde" herzlich willkommen - ein Insektenhaus an der MCS Reinfeld

an der Schule: Matthias-Claudius-Schule

Projektinfos

Nachdem die Schulkinder auf der Wildblumenwiese immer häufiger Hummeln, Wildbienen und andere Insekten entdeckten, entstand die Frage nach deren Lebensweise , Entwicklung, Vermehrung und Überwinterung. Schnell wurde klar, wir können den „Kleinen Wilden“ helfen. Unterstützung fanden wir bei Eva Apelt, NABU-Aktivistin, die mit großem Engagement und tatkräftiger Unterstützung den Bau eines Insektenhauses ermöglichte. Sie stellte die Verbindung zu den beruflichen Schulen in Ahrensburg her, besorgte auf Holz aus heimischen beständen (Eiche) und ließ nach Plänen des NABU von den angehenden Zimmerleuten ein großes, stabiles Insektenhaus bauen. Im November letzten Jahres war es soweit.: Das Gerüst für das Insektenhaus konnte neben der Wildblumenwiese aufgestellt werden. Zum Schutz vor Witterungseinflüssen erhielt es eine stabile Dachkonstruktion, gestiftet von Dachdeckereibetrieben der Umgebung. Am 3.November 2013 wurde ganz zünftig Richtfest gefeiert und der Rohbau unseres Insektenhauses feierlich eingeweiht: Einweihungstext eines Zimmerer-Lehrlings des 2. Lehrgangs von der Berufsschule Ahrensburg (01.11.13) Mit Gunst und Verlaub Der Zimmermann der Häuser baut ist doch ein ganzer Mann und wer den Bau ihm anvertraut hat wohl daran getan! Von alters her gilt dieses Wort, - so wird es immer heißen! drum steh ich jetzt an diesem Ort die Zimm‘rerkunst zu preisen! Wie bin ich auf mein Handwerk stolz! Ich kann’s euch gar nicht sagen wir schaffen mit dem Hobel aus Holz den Bienen Wohlbehagen! Von Wind und Wetter bleibt sie verschont die Gicht wird sie nicht plagen! Der gute Honig die Fürsorg lohnt sie wird sich an der Arbeit laben. Des Bauherrn sei nun auch gedacht, der erste Glückwunsch ausgebracht. Dem Meister auch, der sich mit uns geplagt, ihm sei von Herzen Dank gesagt! Nun Glas zersplittere im Grund, geweiht sei dieser Bau zur Stund! weitere Infos im daten-Anhang

Startdatum: 01.11.2013

Themenkreise

Lebensräume gestalten

Zielsetzung

-Wahrnehmungsförderung und kompetenzentwicklung im Sinne der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) - emotionale Bindung zur Natur stärken - Sensibilisierung für die artenreichste Tiergruppe: die Insekten - Kennenlernen verschiedener Insektenarten - Schaffung von geeignetem Lebensraum und Nistmöglichkeit - Beschäftigung mit der Entwicklung und Vermehrung der Insekten - entdeckendes Lernen (originale Begegnung mit Insekten)

Finanzierung

NABU Ortsverein Reinfeld/Nordstormarn Berufliches Schulzentrum Ahrensburg Dachdeckerei Fleischfresser Bad Oldesloe Dachdeckerei Wulf Groß Schenkenberg Schulverein der Matthias-Claudius-Schule

Erfolge

Nach Errichtung des Rohbaus unseres Insektenhauses im November wird nun von den Schulkindern eifrig Material für die "Innenausstattung" des Hauses gesammelt. Im Mai 2014 sollen Projekttage zum Befüllen unterschiedlicher Zimmer im Insektenhaus stattfinden. HWSU-Lehrkräften stellen zurzeit geeignetes Unterrichtsmaterial zusammen.Ehrenamtliche Helfer des NABU und die Jugendgruppe des NABU unterstützen mit Rat und Tat.

Hindernisse, Risiken

Die Helfer vom NABU sind zurzeit ausgelastet, da im April und Mai auch das Fledermaus-Projekt bei uns durchgeführt wird. So werden wir mit der Bestückung des Insektenhauses erst Ende Mai beginnen können.

Ideen zur Ausweitung

Zum Thema Wildbienen/Insekten soll eine Themenkiste mit Unterrichtsmaterial zusammengestellt werden. Die Unterrichtseinheit soll ( wie das Fledermaus-Projekt) im Lehrplan einzelner Klassenstufen seinen festen Platz finden.

Matthias-Claudius-Schule
Marktplatz, 23858 Reinfeld
Landkreis: Stormarn
Telefon: 04533-2441
E-Mail: mcs.reinfeld@schule.landsh.de
» mehr Infos zur Schule