Energie und Klima

an der Schule: Anne-Frank-Schule

Projektinfos

Seit 2005 gibt es eine erfolgreiche Teilnahme am NaTworking-Projekt "Klimawandel und seine Folgen" mit den jeweils 11. Jahrgängen Das Thema wird im Rahmen des VTU-Unterrichts im 11. Jahrgang behandelt. Dazu werden Ganzjahresarbeiten erarbeitet, sowohl intern als auch extern (Workshops mit dem MPI für Meteorologie in Hamburg, dem Dt. Klimarechenzentrum und der Universityt Lüneburg. Die Ergebnisse der Arbeiten sind einsehbar auf der Homepage des Projekts www.klimaprojekt.de. Die Arbeit wird ab dem kommenden Schuljahr im mathemat.-naturwissenschaftlichen Profil im Jahrgang 11 fortgesetzt. Zudem gibt es verschiedene Energie-Projekte im Jahrgang 9 und 11 im Rahmen der wirtschafts- bzw. Physik- Kurse.

Themenkreise

Konsum & Ressourcen, Abfall, Kreisläufe , Globale Entwicklung / Eine Welt , Energienutzung

Zielsetzung

Junge Menschen für den Klimawandel sensibilisieren. Wissenschaftliches Arbeiten nahe bringen.

Erfolge

Das naturwissenschaftliche Profil an der Anne-Frank-Schule hat als Profil gebendes Fach das Fach Biologie festgelegt und betrachtet als übergreifendes Oberthema das menschliche Verhalten und seine Auswirkungen auf die Umwelt. Inhaltlich werden im 11. Jahrgang Grundlagen im Bereich Zytologie und Stoffwechselphysiologie gelegt. Die vier Semesterthemen der Qualifikationsphase behandeln die Genetik, die Ökolo-gie, die Evolution sowie die Neurophysiologie und Ethologie. Durch die Abschaffung der Leistungskurse und die damit verbundene Einengung der Wahlfreiheit der Schülerinnen und Schüler ist der Unterricht im Klassenverband mög-lich. Die Schüler eines Profils bilden eine Klasse. Das Biologie-Profil besteht aus mindestens drei Profilfächern mit gemeinsamer the-matischer Ausrichtung: Dem Profil gebendem Fach Biologie und zwei das Profil er-gänzenden Fächern, in denen fächerübergreifend mit dem Profilfach zusammen ge-arbeitet werden soll. Die Profil begleitenden Fächer wechseln von Semester zu Se-mester, je nachdem, in welchen Fächern sich eine sinnvolle thematische Vernetzung anbietet. In Klasse 11 kooperiert das Profilfach Biologie u.a. mit dem Fach Erdkunde. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten über ein Schuljahr im Rahmen eines Klimapro-jekts an selbst gewählten Forschungsfragen rund um den anthropogenen Klimawan-del. Im Rahmen dieses Projekts bekommt die Schule Unterstützung durch das Schulprojekt Klimawandel, das den Schülern u.a. ermöglicht, mit wissenschaftlichen Daten des Deutschen Klimarechenzentrums und des Max-Planck-Instituts für Meteo-rologie zu arbeiten (genauer nachzulesen im Artikel zum Klimaprojekt). Das Projekt hat 2011 den 2. Preis im Wettbewerb „Schule trifft Wissenschaft“ der Robert-Bosch-Stiftung erhalten. In der Qualifizierungsphase behandelt das Profilfach Biologie in 12.2 das Thema Ökologie. Das Profil ergänzende Fach Wipo beschäftigt sich parallel mit dem Span-nungsfeld zwischen Ökologie und Ökonomie. Im Profil ergänzenden Fach Chemie geht es um Analytik und Umwelt. In drei Halbjahren gibt es weiterhin ein Seminarfach, das thematisch dem Profilfach zuarbeitet. In unserem Beispiel für das Semester 12.2 handelt es sich um das Fach Englisch mit dem Thema: Exploiting and preserving nature. In 12.2 wird im Rahmen des Semesterthemas Ökologie ein praktischer Ar-beitsschwerpunkt gelegt, der dann auch das Ziel sowie die Inhalte der Studienfahrt festlegt. Der erste Profiljahrgang entschied, sich mit der besonderen Ökologie der Ostsee und des Stettiner Haffs zu beschäftigen. Auf der Insel Wollin an der polnischen Ostsee-küste untersuchten die Schülerinnen und Schüler die Geologie und die Flora und Fauna des Nationalparks Wollin sowie die Auswirkungen der Nutzung dieses Raumes durch den Menschen. Der Jahrgang danach entschied sich für meeres-biologische Erkundungen in Istrien.

Anne-Frank-Schule
Emil-Nolde-Str.9, 22941 Bargteheide
Landkreis: Stormarn
Telefon: 04532-20780
E-Mail: Anne-Frank-Schule.Bargteheide@schule.landsh.de
» mehr Infos zur Schule