Mentorenprogramm „Groß für Klein“

an der Schule: Bismarckschule Elmshorn

Projektinfos

Das schulinterne Förderprogramm „Groß für Klein“ geht jetzt ins fünfte Jahr. Die große Nachfrage hat gezeigt, dass das Konzept gut angenommen worden ist. Auch in diesem Schuljahr haben sich wieder „große“ Schüler der Oberstufe bereit erklärt, als Lerntrainer in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch, Latein und Physik die „kleinen“ Schüler (Klasse 5 – 8) beim Erreichen ihrer Lernziele durch individuelle Einzelförderung zu unterstützen. Einfacher ausgedrückt: Große geben Kleinen Nachhilfe. Bei Förderungsbedarf wenden sich die Schülerinnen und Schüler an die Klassen- bzw. Fachlehrkraft oder an die Betreuerinnen von „Groß für Klein“. Die vermittelten Lerntrainer besprechen mit der Fachlehrkraft die Lernvereinbarung, sodass sie genau über den Inhalt der Nachhilfe informiert sind und ggf. mit Material ausgestattet werden. In Absprache mit dem Förderschüler und dessen Eltern wird ein fester Termin vereinbart. Das Lerntraining findet innerhalb des Schulgebäudes statt.

Themenkreise

Lebensräume gestalten , Mitbestimmen - Mitgestalten , Allgemein, übergreifend

Zielsetzung

Die "Großen" - Oberstufenschülerinnen und –schüler – geben den „Kleinen“ aus den Jahrgangsstufen 5-8 Nachhilfeunterricht, um Lerndefizite aufzuarbeiten.

Bismarckschule Elmshorn
Bismarckstr. 2, 25335 Elmshorn
Landkreis: Pinneberg
Telefon: 04121/ 9084010
E-Mail: Bismarckschule.Elmshorn@schule.landsh.de
» mehr Infos zur Schule